Pflegetipps

Unsere Produkte sind mit einem speziell filtrierten Leinsamenöl behandelt, das einen biologischen Oberflächenschutz erzeugt. Dieser Oberflächenschutz bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Der Oberflächenschutz ist leicht aufzufrischen, unser Pflegelöl mit einem Pinsel oder Tuch in Faserrichtung auftragen. Nach einer Stunde hat das Holz so viel Öl aufnehmen können wie es benötigt. Überschüssiges Öl sollte nun mit einem Baumwolltuch abgewischt werden. Achtung: das Baumwolltuch hinterher mit Wasser auswaschen. 

  • Druckstellen können mit Hilfe von kohlensäurehaltigem Wasser beseitigt werden. Dieses auf die Druckstelle geben und nach 12 Stunden trocken reiben. Anschließend unser Möbelöl auftragen und in Faserrichtung mit 220er Schmirgelleinen einschleifen, dann mit einem Tuch trocken reiben.

  • Kratzer können leicht entfernt werden. Unser Pflegeöl in Faserrichtung mit 220er Schmirgelleinen einschleifen und mit einem Tuch trocken reiben.

  • Durch den Oberflächenschutz kann das Holz kein Wasser aufnehmen. Es ist resistent gegen Kalk, Kaffee oder Tee, da es gesättigt ist.

Wir empfehlen, Tisch- oder Arbeitsflächen einmal im Jahr mit unserem Pflegeöl  nachzubehandeln, um den Oberflächenschutz aufzufrischen.

Holzwaschbecken sollten Sie alle zwei bis drei Monate nachbehandeln, damit das Holz nicht austrocknet. Schränke oder andere Flächen empfehlen wir erst dann zu ölen, wenn die Oberfläche trocken wird.

Unser Pflegeöl bieten wir in den Größen 0,3l, 1l und 5l an

Anwendungshinweis:

Das Öl auf die zu behandelnde Fläche mit einem Pinsel, einem Küchenkrepp oder einem Baumwolltuch auftragen. Auf der Holzoberfläche sollte ein Ölfilm entstehen, diesen eine Stunde in das Holz einziehen lassen. Das überschüssige Öl mit einem Küchenkrepp oder einem Baumwolltuch entfernen. An trockenen oder pelzigen Stellen den Vorgang wiederholen bis das Holz gesättigt ist und kein Öl mehr aufnimmt. Überschüssiges Öl immer wieder abreiben, sonst entstehen harzige Stellen.

Verwenden Sie ein Baumwolltuch zum Aufnehmen des überschüssigen Öles. Dieses Tuch unbedingt nach dem Benutzen gut mit Wasser auswaschen und im gewöhnlichen Hausmüll entsorgen.

Achtung Brandgefahr! Leinöl und Baumwolle sind in Kombination schon nach 15 Minuten selbstentzündlich. Den vollgesogenen Lappen niemals in der Sonne liegen lassen. Wichtig: nach dem Gebrauch immer auswaschen!