Vesperbrett mit Messer & Gabel „outdoor“ und Gravur

41,50 46,50 

Anleitungs-Video, So geht’s

 

Maße: Länge: 28 cm Breite: 19,5 cm Dicke: 2 cm

Messer & Gabel: Original Solinger Buckelsmesser (sehr hochwertig und scharf)
Solinger Traditions-Gabel

Holzart: Erle | Esche

Varianten: Normal | Light-Version

Die „Light“-Version ist 50% gewichtsreduziert. Das schaffen wir indem wir auf der Rückseite eine Vertiefung herausfräsen.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Mit diesem Schwarzwälder Edelbrett „Outdoor“ haben Sie alles, was Sie unterwegs brauchen, in einem: Schneidebrett, Messer und Gabel vereinen sich. Gefertigt werden die Bretter in unserer Manufaktur, aus Schwarzwälder Erlenholz. Das hochwertige Messer mit altdeutschem­ Schliff kommt aus Solingen und findet mit Hilfe der Klemmfunktion an der Seite seinen Halt. Das Messer ist vor dem Herausfallen geschützt und die Schneide bleibt scharf.

Das Vesperbrett hat je nach Region eine andere Bezeichnung. Zum Beispiel wir in Baden- Württemberg sagen zu dem Brett Vesperbrett, in Bayern dagegen sagt man Brotzeitbrett, in Österreich Jausenbrettl im Norddeutschen eher Frühstücksbrettchen, Holzbrett oder Schneidebrett.

Im Schwarzwald hingegen nett mann das Vesperbrett auch Speckbrett. Das Wort Speckbrett kommt daher, dass man früher seine Bretter mit der Speckschwarte eingerieben hat und die Bretter waren dadurch behandelt und gegen Gerüche, Fette, Farben und Keime geschützt.

Wir machen das heute nicht mehr mit der Speckschwarte, sondern wir imprägnieren unsere Bretter mit einem  von uns entwickeltem Vakuum-Ölverfahren. Dabei tränken wir unsere Schneidebretter mit feinstem Leinsamenöl, sodass sie durch und durch mit Öl gesättigt sind. Die Bretter nehmen somit keine Farben, Gerüche, Fette und keinerlei Keime auf. Zum Beispiel von Paprika, roter Bete, Zwiebeln oder Knoblauch. Das Holz kann nichts mehr aufnehmen.

Zusätzliche Information

Holzart

Erle, Esche

Variante

Normal, light Version